Broken Mind - die Grenzen muss man finden...
 

Wie jetzt, LARP?


Noch nie etwas von LARP gehört? Kein Problem! Hier findet Ihr Nützliches und Interessantes zu dem Thema, Links zu informativen Artikeln und natürlich einen groben Abriss, was das überhaupt alles soll.

LARP steht für Live-Action-Role-Play. Es ist also ein Spiel, in dem jeder Spielende live seinen eigenen Charakter spielt. Man könnte es auch wie ein riesiges Improvisationstheater mit festem Hintergrund betrachten, in der jeder seine eigenen Ziele verfolgt.

Genauer erklärt das Larp-Wiki sehr gut:

http://www.larpwiki.de/LARP

Wir wollen auf all unseren Veranstaltungen ein sehr dichtes, sehr immersives Setting schaffen, in dem jeder Spielende sich stark vertiefen kann. Wir wollen damit einen Raum für harte Settings und Teils auch Grenzerfahrungen schaffen, die in der LARP-Community meistens nur am Rand stehen.

Leider möchten wir allen Larp-Neulingen von dem Besuch unserer Veranstaltungen als Spieler abraten! Das Setting und die Ansprüche an die Teilnehmer sind in der Regel hart und nicht für Neulinge ohne feste Gruppe geeignet. Eine Möglichkeit dennoch teilzunehmen findet ihr unter "Wir suchen DICH!", dort findet ihr "Stellen" von NSC bis Helfer, um sich das ganze mal in Ruhe und ohne große Investionen oder Stress ansehen zu können.